Ausflüge Detailansicht

"Von Turm zu Turm" - Jahresausflug 2016 25. September 2016, 09:00 Uhr

Auf der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet

Von Turm zu Turm lautete unser diesjähriges Motto auf dem Jahresausflug 2016! Wer jetzt klassisch Burgen oder Festungen oder Stadtmauern vor Augen hat, liegt falsch. Wir waren im Ruhrgebiet! Und wer jetzt denkt, es gebe im "Pott" nur Schwerindustrie, Fabrikhallen und Stahllandschaften, der irrt sich gewaltig! Welch ein Wunder der menschlichen Vernunft erwartet den Besucher hier!

Im Mittelpunkt unserer Besichtigungstour stand die Bestrebung des modernen Menschen, seine vormals nützlichen Industrieanlagen nach ihrer Stilllegung neu zu "beleben". Nicht durch Ansiedelung weiterer Industriezweige, Teil- oder Vollabriss der Werkstätten. Nein, die Natur darf die Industriegebiete zurückerobern. Dabei hilft der Mensch durch aktive Bepflanzung, Kultivierung und Aufklärung über das Thema Ökologie.

Einige Beispiele dieser langjährigen Bewegung haben wir mit unseren Mitgliedern besucht und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus! Denn der älteren Generation war der "Ruhrpott" zumeist nur als durch Kohlenindustrie verdrecktes Gebiet ein Begriff, und sie erkannte teilweise Oberhausen, Mühlheim an der Ruhr, Bottrop und Essen nicht wieder. Die jüngere Generation begeisterte sich für die modernen Anlagen und die Aktivitäten, die teils auf alten Industrieabfällen, sog. Halden, teils in den alten Werken angeboten wurden.

So haben wir den "Aquarius" besichtigt, einen alten Wasserturm, der die Stadt Mühlheim an der Ruhr und die umliegenden Anlagen ehemals mit Wasser versorgte. Heute sorgt das darin untergebrachte Museum für Aufklärung zum Thema "Wasser" und fördert das Bewusstsein für das kostbare Gut. Nähere Infos dazu finden Sie unter: http://www.aquarius-wassermuseum.de.

Unser "Pott-Mittagessen" genossen wir bei Sonnenschein in der "Kokerei" des Zollvereins Essen - es gab Kartoffelsuppe und "Falschen Hasen". Bestaunt wurde auch die alte Wasserbahn, die nun im 21.Jahrhundert im Winter viele Schlittschuhläufer glücklich macht. Näheres dazu unter: https://www.zollverein.de/angebote/eisdisco-auf-der-zollverein-eisbahn.

Am Nachmittag bestiegen wir die Halde "Proper" in Bottrop mit ihrem "Tetraeder", und manch einer traute sich schwindelfrei bis an die Spitze des Gerüsts - trotz der schief hängenden Stufen. Nähere Infos zu diesem außergewöhnlichen Freizeitangebot finden Sie unter: http://www.halden.ruhr/tetraeder.html.

Schließlich bestaunte unsere Gruppe die Weltkugel mit einem Durchmesser von 25 Metern im "Gasometer" in Oberhausen und die wunderbar kraftvollen Meisterwerke der Ausstellung "Wunder der Natur".
Die Ausstellung läuft noch bis zum 30.11.2016 und ist sehr zu empfehlen! Weitere Infos unter: http://www.gasometer.de/de/.